Schulprogramm

Diese Seite befindet sich gerade im Aufbau.

Wir freuen uns darauf, Ihnen und Euch bald weitere Inhalte zur Verfügung stellen zu können. 

  • An unserer Schule legen wir großen Wert auf eine gemeinschaftliche, wertschätzende Kommunikation, die von allen verstanden und genutzt wird.

  • An unserer Schule finden Schüler*innen ihre Identität und werden in dieser gestärkt, um ihr Leben als hörgeschädigte Personen eigenständig und erfüllend gestalten zu können.

  • An unserer Schule leben wir einen offenen und anerkennenden Umgang mit kultureller und sprachlicher Vielfalt.

Weiterführende Links:
 
  • Die SamS prüft regelmäßig die Rahmenbedingungen im Kontext eines überregionalen Beratungs- und Förderzentrums (üBFZ). Das sind rechtl. Vorgaben, Schüler*innen, Personal, räumliche und sächliche Voraussetzungen, Technik, Wissenschaft und Bildungsangebote.

  • Die sich aus den geltenden Rahmenbedingungen ergebenden Schulentwicklungsthemen orientieren sich stets am Leitbild der SamS.

  • An der SamS gibt es Raum für Schulentwicklungsprozesse auf allen Ebenen (Lehren und Lernen, Führung und Management, Strategien, Professionalität und Schulkultur), mit dem Ziel der stetigen Qualitätsoptimierung.

  •  Medien umfassen grundsätzlich alles, was Informationen weiterträgt und der
    zwischenmenschlichen Kommunikation dient.
    Dies umfasst an der SamS nicht nur digitale oder analoge Medien wie Bücher oder PCs sondern auch Mimik, Gestik und Gebärdensprache.

  • Unter dem Begriff „Medien“ sind daher nicht nur digitale oder analoge Informationsträger zu verstehen, sondern auch Mimik, Gestik und das gesprochene – oder gebärdete – Wort.

  • „Durch eine pädagogische Begleitung der Kinder und Jugendlichen können sich frühzeitig Kompetenzen entwickeln, die eine kritische Reflektion in Bezug auf den Umgang mit Medien und über die digitale Welt ermöglichen“ (KMK Berlin, 2016).